Ihr Konto

Genau wie bei vielen Unterfangen im Leben hängt der Erfolg im Trading zum großen Teil davon ab, wie Sie sich ausrüsten.  Der Broker und die Technologie, die Sie wählen, beeinflussen direkt Ihre Handelsergebnisse. Datenprovider, Marktdaten, Plattformstabilität und Orderausführung müssen das Beste sein, das Sie bekommen können. Um Ihnen das Beste bieten zu können, verfolgt WH Selfinvest den Grundsatz die optimalen Bausteine zu kombinieren. Für jedes Finanzinstrument kombinieren wir optimales Konto, Datenprovider, Technologie und Orderausführung. Dies führt zu drei spezialisierten Konten: Futures, CFD-Forex und Aktien. In der Plattform können die Konten einzeln gehandelt oder kombiniert werden. Wählen Sie die optimale Lösung für Ihren Handel.

Hinweis: Das spezialisierte Aktienkonto erlaubt auch den Handel von Futures und CFD-Forex. Wenn Sie diese Instrumente aktiv handeln möchten, empfehlen wir Ihnen jedoch das jeweilige Spezialkonto zu verwenden. Hier finden Sie einen Vergleich.

Die Mindesteinlage zur Eröffnung eines Futures Kontos beträgt € 5.000. Das Konto kann unter diesen Wert fallen. Es gibt kein Maximalbetrag zum Eröffnen eines Kontos.

WH SelfInvest hat die Postbank und Macquarie Bank Ltd als Depotbanken und Clearing Partner für die Futures Konten unserer Kunden ausgewählt. Macquarie Bank Ltd gehört zur Macquarie Group Ltd. Diese ist an der ASX gelistet. Postbank ist in erster Linie eine Geschäftsbank. Die Guthaben der Kunden werden getrennt von den Konten von WH SelfInvest geführt.

Futures in EUR, USD, JPY etc. Von einem einzigen Konto aus handeln? Nichts einfacher als das! Der Gewinn eines Futures in USD bleibt in USD erhalten. Sie zahlen keine Wechselgebühren, wie es bei einfachen Währungskonten der Fall ist. Am Ende des Monats werde die Salden kostenlos zu den institutionellen Spotkursen konvertiert.

Sie können auch in Luxemburg, Belgien oder Frankreich ein Konto eröffnen.

Einzahlungen auf das Trading-Konto erfolgen per Überweisung auf ein Konto „Kundenguthaben“ bei der Postbank. WH SelfInvest nimmt ausschließlich Überweisungen vom Kontoinhaber selbst entgegen. Überweisungen von Dritten zugunsten des Kontoinhabers, auch die von Familienmitgliedern, sind nicht zulässig. Der Betrag wird dann automatisch auf Ihr Trading-Konto übertragen. Das Konto wird in EUR gehalten. Die Kosten betragen € 5.

Das Abheben von Ihrem Konto ist sehr einfach. Aus Sicherheitsgründen akzeptieren wir ausschließlich schriftliche, unterschriebene Aufträge. Die Gebühren für die Überweisung betragen pauschal € 5 (Betrag < € 30.000); 0,10% höchstens € 50 (Betrag > € 30.000). Überweisungsformular.

Trading-Konten erhalten keine Zinsgutschriften. In dem Falle, in dem das Trading-Konto mit Zinsen oder ähnlichen Kosten belastet wird, werden diese Kosten an den Kunden weitergegeben.

WH SelfInvest ist eine Firma die unter aktiven Tradern einen ausgezeichneten Ruf genießt. Wir sind kein Broker, bei dem der Kunde eine Nummer ist und bei Problemen und Beschwerden allein gelassen wird. WH SelfInvest ist ein europäisches Unternehmen, dass allen EU-Richtlinien im Finanzsektor unterliegt. In Europa sind die Richtlinien sehr viel strenger und auf Anlegerschutz bedacht. Darüberhinaus besitzt WH SelfInvest den Europäischen Pass für Finanzdienstleister. Ein weiterer Beweis für die Qualität unseres Unternehmens.