The main futures markets.


STOP-ORDERS UND ANDERE ORDERTYPEN

Der Schlüssel zum Erfolg

Stop-Orders sind ein wichtiger Bestandteil jeder erfolgreichen Handelsstrategie. Kein Broker bietet mehr Stop-Ordertypen als WH SelfInvest. Mehr als 15 Stop-Loss Orders sind verfügbar. Ebenfalls verfügbar sind Kaufstop-Orders, Orders basierend auf Zeit (z.B. Aufträge, die nur zwischen bestimmten Stunden gültig sind) etc. 

  Mehr Stop-Aufträge als jeder andere Broker.

  Mehr Ordertypen als jeder andere Broker.

  Garantierte Stops verfügbar, aber nicht obligatorisch.

  Stops können auf Trendlinien und Trendkanälen platziert werden.

  Indikatoren können als Stops verwendet werden.

  Keine Programmierung erforderlich.

Die Ein-Klick-Order Funktionen sind auch sehr populär.


"Tolles Webinar! Ich bin begeistert von den Möglichkeiten, die NanoTrader bietet." - A.G.

Der Trailing Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Eine Trailing Stop-Order erhöht ihr Trigger-Level, wenn der Markt steigt. Die Stop-Order folgt dem Marktpreis. Wenn der Marktpreis sinkt oder sich seitwärts bewegt, ändert sich das Niveau nicht. Der Abstand zwischen Marktpreis und Trigger-Level wird zu Beginn vom Trader festgelegt.

Dieses Beispiel zeigt die Trailing Stop-Order, die sich seitwärts bewegt, wenn sich der Markt seitwärts bewegt. Wenn sich der Markt nach oben bewegt, startet der Trailing Stop.

Tipp: Es ist möglich, den Abstand der Stop-Order auf Basis von Preis, Prozentsatz oder Volatilität zu definieren. Wenn der Trader z.B. 0,25 Prozent wählt, liegt der Stop 0,25 Prozent unter dem Marktpreis.

Der Time Stop
 

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der Time Stop ist ein Zeitlimit. Wird eine Position nicht vor Ablauf einer vom Händler festgelegten Anzahl von Perioden geschlossen, wird die Position zum Marktpreis geschlossen.

In diesem Beispiel wird die Position nach 15 Kerzen (Perioden) automatisch geschlossen.

Tipp: Der Time Stop wird oft mit einem anderen Stop-Ordertyp kombiniert, um die Position vor Erreichen des Zeitlimits zu schützen.

Tipp: Der Time Stop wird oft in Break-Out-Strategien eingesetzt, die in der Regel ihren größten Gewinn in den ersten Kerzen erzielen.

Der Indikatoren Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Jeder Indikator der Technischen Analyse kann als Indikator Stop-Order verwendet werden. Kombinationen von Indikatoren können auch als Stop eingesetzt werden. Der NanoTrader vergleicht kontinuierlich alle von Ihnen ausgewählten Stops und setzt den sichersten Stop als aktiven Stop. Eine weitere einzigartige NanoTrader Funktionsweise.

In diesem Beispiel wird der Gleitende Durchschnitt als Indikator verwendet. Die Position wird automatisch ausgestoppt, wenn der schnelle gleitende Durchschnitt den langsamen gleitenden Durchschnitt nach unten kreuzt.

Video: Ein schneller und einfacher Weg, um automatisierten Handel auf der Grundlage von Indikatoren der technischen Analyse zu betreiben, ist die Verwendung des Tools TacticOrder.

Der Trendlinien- und Trendkanal Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Stop-Orders können auf Ihren Trendlinien und Trendkanälen platziert werden.

In diesem Beispiel wird die Stop-Order auf einem Trendkanal platziert. Der Stop folgt automatisch dem Trendkanal nach oben. Fällt der Marktpreis aus dem Trendkanal, wird die Position automatisch geschlossen. Eine weitere einzigartige NanoTrader Funktionalität.

Tipp: Die Stop-Order entwickelt sich schrittweise, da sie dem handelbaren Kursniveau folgen muss. Zum Beispiel handelt dieser Future mit Ticks von 0,5.

Der fixe Stop (Click Stop)

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der fixe Stop, im NanoTrader Click Stop genannt, ist die klassische Stop-Loss-Order. Der Händler gibt ein Preisniveau an. Wenn der Markt dieses Niveau erreicht hat, wird eine Marktorder ausgelöst.

In diesem Beispiel ist der Marktpreis 1,37979. Wenn der Markt nach unten geht und das Stop-Level (1,37590) erreicht, wird automatisch eine Marktorder gestartet.

Tipp: Im NanoTrader kann der Trader einfach seine Stop-Order im Chart anfassen und auf ein anderes Kursniveau ziehen.


Der Linear Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der Linear Stop ist eine Stop-Order, die nach jeder Periode ihr Preisniveau automatisch um einen festen Wert erhöht.

In diesem Beispiel  hat der Trader angegeben, dass sein Stop jede Periode um 2,5 Punkte erhöht werden soll. Einige Händler bevorzugen den linearen Stop gegenüber dem Trailing Stop, da er nie seitwärts geht, wenn der Markt seitwärts oder abwärts geht.

Tipp: NanoTrader kann alle Ihre Stop-Orders automatisch platzieren, wenn Sie eine Position manuell eröffnen.


Kostenloses Plattform-Coaching

Lernen Sie, die Plattform schnell zu nutzen.
Entdecken Sie Trading-Tools und -Strategien.
Sehen Sie, wie Sie Ihre Ideen umsetzen können.

Zögern Sie nicht....

Fordern Sie ein kostenloses Coaching an.


Der BreakEven Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der BreakEven Stop ist eine Stop-Order, die das Stop-Level automatisch erhöht, bis ein bestimmtes Niveau erreicht ist. Vor Erreichen dieses Niveaus arbeitet der BreakEven Stop wie ein Trailing Stop. Der Händler gibt das Niveau an, bei dem der Stop nicht mehr ansteigt, indem er ein Level bestimmt, das über seinem Einstiegspreis liegen muss, daher der Name BreakEven Stop.

In diesem Beispiel ist das Stop-Level nun 5 Ticks über dem Einstiegspreis fixiert (kleines grünes Dreieck).

Tipp: Im NanoTrader ermöglichen so genannte Tactic-Buttons dem Trader, z.B. einen festen Stop in einen Trailing Stop umzuwandeln.

Der PeriodsHighLow Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der PeriodsHighLow Stop ist eine Stop-Order mit dem Stop-Level auf Basis des niedrigsten (oder höchsten) Kurses über einen bestimmten Zeitraum.

Dieses Beispiel zeigt eine Long-Position. Das Stop-Level (rote Linie) wird automatisch auf den niedrigsten Preis der letzten 10 Perioden nachgezogen. Diese niedrigsten Preisniveaus werden durch die gestrichelten Linien angezeigt.

Tipp: Diese spezielle Stop-Order erhöht oft die Rentabilität einer Handelsstrategie. Der Stop ist nicht sehr bekannt, obwohl er häufig von professionellen Händlern verwendet wird. Es zahlt sich aus, mit dieser Stop-Order zu experimentieren, wenn man eine Strategie testet.

Der KaseDev Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der KaseDev Stop ist eine Stop-Order, die am Ende jeder Periode ein neues Stop-Level berechnet. Das Niveau wird anhand der Marktvolatilität berechnet.

Dieses Beispiel veranschaulicht den schnellen Anstieg des Stops bei Volatilität und die Verlangsamung bei nahezu fehlender Volatilität.

Tipp: Wie der PeriodsHighLow Stop ist der KaseDev-Stop bei privaten Händlern kaum verbreitet. Nichtsdestotrotz ist es ein Stop, mit dem es sich lohnt zu experimentieren. Vergessen Sie nicht, dass jeder Kunde ein kostenloses Demokonto erhält, um zu experimentieren!

Testen Sie die Handelsplattform NanoTrader.

Kostenlose Realtime-Demo | Besuchen Sie www.beste-trading-plattformen.de

Der Average Price Stop
 

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der Average Price Stop setzt das Stop-Level auf den durchschnittlichen Einstiegspreis einer Position. Ein Trader, der seine Position in Schritten aufbaut, kann seinen Stop auf seinen durchschnittlichen Einstiegspreis setzen, indem er auf die Taktik-Buttons klickt. Er kann dies jedes Mal tun, wenn er seine Position erweitert.

In diesem Beispiel wurden zwei Positionen hintereinander gekauft. Der Stop erfolgt nun zum durchschnittlichen Einstiegspreis.

Tipp: Ein Klick auf die Taktik-Buttons genügt, um diese Order zu platzieren.

Der Parabolic Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der Parabolic Stop setzt das Stop-Niveau im Laufe der Zeit immer näher an den Marktpreis heran. Der Trader bestimmt die Form der Parabel, indem er sowohl die horizontale als auch die vertikale Bewegung einstellt.

Dieses Beispiel zeigt deutlich die typische Beschleunigung und Form einer Parabel im Laufe der Zeit.

Tipp: Für einen effizienten Parabolic Stop ist es wichtig, Zeit und Bewegung präzise einzustellen.

The BETrail Stop

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der BETrail Stop (break-even trailing stop) ist fast eine komplette Handelsstrategie für sich. Der Trader legt drei Preisstufen für aufeinanderfolgende Stop-Orders fest. Der erste Stop - ein klassischer Fixed-Stop - wird beim Öffnen der Position automatisch gesetzt. Wenn der Markt über den Einstiegspreis des Händlers steigt, erhöht sich der Stop automatisch auf den Einstiegspreis (oder höher, falls gewünscht). Wenn der Markt weiter steigt, verwandelt sich der Stop in einen Trailing Stop.

Dieses Beispiel zeigt den Anfangs-Stop (1), den Break-Even-Stop beim Einstiegspreis (2) und schließlich den Trailing-Stop (3).

Tipp: Dieser einzigartige Stop befindet sich im Express-Ordner.

Der zeitbasierte Stop (Flat-Filter)

SignalRadar tables in NanoTrader.

Der zeitbasierte Stop, gewöhnlich Flat-Filter genannt, schließt die Position zum Marktpreis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Der Trader kann auch einen Zeitraum mit Endzeitpunkt festlegen. Vor Erreichen der Endzeit wird keine neue Position eröffnet.

Dieses Beispiel zeigt einen Flat-Filter, der eine Position um 18.00 Uhr geschlossen hat. Der Flat-Filter färbt den Chart-Hintergrund als visuelle Gedächtnisstütze ein.

Tipp: Dieser Stop befindet sich im Ordner „Zeitbasierte Exits und Filters“. Er wird oft von Tradern verwendet, um zu vermeiden, dass Positionen über Nacht gehalten werden. Sie setzen die Endzeit kurz vor Börsenschluss und NanoTrader schließt die Position automatisch.

Orders auf Zeitbasis

Eine Order, die nur zu bestimmten Tageszeiten aktiv ist? Eine Position zu einem bestimmten Zeitpunkt schließen? Im NanoTrader ist alles möglich und einfach

 
The main futures markets.

FOLGEAUFTRÄGE & ORDERN AUS DEM CHART

Folgeaufträge (Contingent Orders)

SignalRadar tables in NanoTrader.
Durch Anklicken der Schaltflächen Buy oder Sell im Chart wird das Orderticket geöffnet. Dieser Trader erteilt eine Marktorder. Durch die Auswahl von "Folge-Aufträge verwenden" weist er die Plattform an, automatisch eine Limit- und eine Stop-Order zu platzieren, nachdem er seine Marktorder gestartet hat. Dies sind die horizontalen, roten Linien.

In diesem Beispiel setzte der Händler sein Limit auf eine Widerstandslinie und seinen Stop auf eine Unterstützungslinie.

Wird entweder die Limit- oder die Stop-Order ausgeführt, wird die verbleibende Order automatisch storniert. Das wird „OCO“ („One-cancels-other“) genannt.

Ordern aus dem Chart

Aufträge können auf vielfältige Weise erteilt werden, auch über die Charts.

Orders über Chart, Indikatoren oder TradeWizard.... sehen Sie, wie Orders platziert werden können.

 
The main futures markets.

TRAILING TARGET ORDERS

Erzielen Sie den maximalen Gewinn!

SignalRadar tables in NanoTrader.

Das Trailing Target zieht das Gewinnziel nach oben, wenn der Markt steigt. Kein anderer Broker hat nachziehende Limits.

In diesem Beispiel kauft der Trader eine Position. Er setzt sein Limit (grüne Linie) auf das Bollinger Band. Der Markt steigt stark an. Kurz bevor das Gewinnziel erreicht ist, erhöht das Trailing Target das Gewinnziel, so dass der Trader mehr Gewinn erzielen kann.

Weitere Informationen über Intelligente Trailing Targets.
 
 
The main futures markets.

Positionen auf- und abbauen

Multiple Stops und Targets

SignalRadar tables in NanoTrader.

Viele erfahrene Trader eröffnen und schließen Positionen in Stufen. NanoTrader ist die einzige Handelsplattform, die Handelsstrategien nutzt, die Positionen in mehr als zwei Schritten öffnen und schließen können.

NanoTrader ist auch die einzige Plattform, die in der Lage ist, die Ordermengen automatisch anzupassen, wenn Positionen nacheinander verkauft und gekauft werden.

In diesem Beispiel kaufte ein Trader vier Kontrakte. Eines hat sein Gewinnziel erreicht. Die drei verbleibenden Kontrakte haben jeweils ein unterschiedliches Gewinnziel (grün). Die Stop-Order (rot) passte die Auftragsmenge automatisch auf drei an.

Weitere Informationen und Beispiele.