STOP ORDERS IM NANOTRADER

NanoTrader bietet eine große Auswahl verschiedener Stop Orders an. Stop Orders werden bei dem Erreichen eines bestimmten Preisniveaus (Aktivierungsniveau) zu Marktoders. Stop Orders werden meist zur Absicherung von Positionen genutzt, z.B. um den maximalen Verlust zu begrenzen. In diesem Zusammenhang werden sie auch Stopp Loss Orders genannt. Einige Stop Order können auch zum eröffnen von Positionen genutzt werden. Gerade erfahrene Trader nutzen Stop Buy und Stop Sell Order zu diesem Zweck.

Eventuell ist unser kostenloses E-Book “10 essentielle Stop Orders“ für Sie interessant.

Der Trailing Stop

Der Trailing Stop ist ein Stop, dessen Preisniveau automatisch dem Marktpreis folgt. Bewegt sich der Markt in die gewünschte Richtung, folgt der Stop diesem automatisch in einem festgelegten Abstand. Bewegt sich der Markt gegen die Position, bleibt der Stop auf dem letzten Niveau stehen. Dieser Abstand kann vom Trader nach Belieben festgelegt werden.

In diesem Beispiel siehst Du wie der Stop dem Marktpreis folgt. Zuerst wird er nach oben nachgezogen, dann bleibt er stehen und sobald die Bewegung weitergeht, wird der Stop ebenfalls weiter nachgezogen.

Trading Stop Orders Trailing Stop Plattform

Hinweis: Nanotrader erlaubt es dem Trader Stop Orders basierend auf Preislevel, prozentual oder bezogen auf die Volatilität zu platzieren. Wenn ein Trader „Prozentual“ wählt und z.B. 0.25 eingibt, wird der Stop 0.25% vom aktuellen Marktpreis entfernt platziert.

Der BREAK-EVEN STOP

Der Break Even Stop zieht automatisch bis zu einem vordefinierten Aktivierungsniveau nach. Bis hierhin funktioniert er also wie ein normaler Trailing Stop. Der Trader definiert das Level, an welchem der Stop nicht mehr weiter trailt. In der Regel ist dies am Einstiegskurs oder wenige Ticks darüber. An diesem Punkt kann der Trade nicht mehr verlieren – daher auch der Name Break-Even Stop.

In diesem Beispiel bleibt der Stop 5 Ticks über dem Einstieg stehen (grüne Linie mit dem Pfeil).

Trading Stop Order Typen Break-Even Stop

Hinweis: NanoTrader erlaubt es Ihnen eine Order mit nur einem Klick von z.B. einer fixen Stop Order in eine Trailing Stop Order zu verändern.

Der Kase Dev Stop

Der KaseDev Stop berechnet am Ende jeder Periode das Aktivierungsniveau neu. Hierbei wird ebenfalls die aktuelle Volatilität berücksichtigt.

In diesem Beispiel sieht man, dass der Stop bei hoher Volatilität mehr Raum und bei niedriger weniger Raum lässt.

Trading Stop Order Typen Kase Dev Stop

Hinweis: NanoTrader kann verschiedene Stop Order kombinieren. Die Plattform überwacht dies in real-time und wird immer den Stop mit dem niedrigsten Risiko wählen.

DER PARABOLIC STOP

Der Parabolic Stop zieht das Aktivierungsniveau von Periode zu Periode näher an den Kurs heran. Dies gibt ihm die charakteristische parabolische Kurve. Diese kann der Trader mit den Inputparametern definieren.

In diesem Beispiel sieht man die typische Beschleunigung im Zeitverlauf.

Trading Stop Order Typen Parabolic SAR Stop

Hinweis: für eine effiziente Verwendung der Parabilc Stopps ist die präzise Einstellung der Entfernung und Beschleunigung wichtig.

Stops basierend auf technischen Indikatoren

Einige technische Indikatoren, oder auch Kombinationen davon, können als Stop verwendet werden.

In diesem Beispiel wird eine Position geschlossen, als der schnelle gleitende Durchschnitt den langsamen nach unten schneidet. Nanotrader kann diese Order automatisieren.

Trading Stop Order Typen Technische Indikatoren

Hinweis: Eine einfache Möglichkeit automatische Orders zu generieren sind die Tactic Orders.

Stop Orders KOMBINIEREN

Es ist Möglich Orders zu kombinieren. Nanotrader wird diese Orders verwalten indem immer diejenige mit dem geringsten Risiko aktiv ist.

Dieses Beispiel zeigt, welche Vorteile ein zeitbasierter Stop über einen Trailing Stop haben kann. Aufgrund des Zeit Stops könnte der Trader zu eine höheren Preis aussteigen. Ohne diese Zeit Stop würde der Trader mit dem Trailing Stop aus dem Markt gehen, sobald der Markt zurücksetzt. Während der 10 Perioden schützt der Trailing Stop die Position vor unerwarteten Gegenbewegungen.

Trading Stop Order Typen kombinieren

Hinweis: Dies Stop Orders bewegen sich in Schritten, da Sie immer auf einen handelbaren Preis gelegt werden, z.B. handelt dieser Future mit 0.5 Punkten pro Tick.

DER BETRAIL STOP

Der BETrail Stop ist beinahe eine eigene Trading Strategie. Der Trader gibt 3 Preislevels für den Stop an. Der Initial Stop wird automatisch platziert, sobald die Position eröffnet wird. Wenn der Markt sich nun in Richtung des Trades und über den eingestellten Schwellenwert geht, wird der Stop automatisch auf das gewünschte Level nachgezogen. Sollte der Markt sich nun noch weiter in die richtige Richtung bewegen, wird der Stop automatisch zum Trailing Stop.

Dieses Beispiel zeigt den Initial Stop (1), den Break-Even Stop zum Einstiegspreis (2) und, schlussendlich, den Trailing Stop (3).

Trading Stop Order Typen BETrail

Hinweis: Dieser Stop kann im Express Verzeichnis gefunden werden.

Der fixe Stop (CLICK STOP)

Dies ist die klassische Stop Order. Der Trader legt ein Preisniveau fest, auf welchem der Stop aktiviert werden soll. Sobald der Markt dieses Niveau erreicht, wird die Order zum Marktpreis (als Marktorder) ausgeführt.

In diesem Beispiel ist der Marktpreis 1.37979. Sobald der Stopp Preis (1.37590) erreicht wird, wird eine Marktorder abgeschickt.

Trading Stop Order typen Stop Loss

Hinweis: NanoTrader erlaubt es eine Order einfach anzupassen und im Chart zu verändern.

Der lineare Stop

Der lineare Stop erhöht das Aktivierungslevel um einen fixen Faktor pro Periode. Dies gibt diesem Stop seinen charakteristisches Aussehen. Er bewegt sich in Terppenstufen und sieht dadurch wie eine Linie aus.

In diesem Beispiel hat der Trader vorgegeben, dass der Stop um 2.5 Punkte alle 5 Minuten nachgezogen werden soll. Einige Trader präferieren diesen Stop gegenüber einem Trailing Stop, da dieser nicht seitwärts geht, wenn der Markt dies tut.

Trading Stop Order Typen Lineare Stop

Hinweis: NanoTrader kann die Sicherungsstopp automatisch mit platzieren sobald Sie eine Position eröffnen.

Der High-Low Stop

Der Perioden High-Low Stop setzt das Aktivierungslevel auf das Hoch (Tief) der letzten Perioden. Zusätzlich kann der Trader ein Delta wählen, den Stop also z.B. auf das Low minus 1 setzen.

In diesem Beispiel wurde der Stop so gewählt, dass er auf dem tiefsten Preis der letzten 10 Perioden nachzieht.

Trading Stop Order Typen High Low Stop

Hinweis: Diese weniger bekannten Stops können die Profitabilität einer Trading Strategien erhöhen. Das Probieren und Backtesten dieser Stops scheint sich in der Regel zu lohnen.

Der Zeit Stop

Der Zeit Stop setzt einer Position ein zeitliches Limit. Sollte die Position nach einer vom Trader gewählten Zeit noch offen sein, schließt dieser Stop automatisch mit einer Marktorder.

In diesem Beispiel wird eine Position automatisch nach 15 Perioden geschlossen. Dieser Stop ist wahrscheinlich einer der am meisten unterschätzen Stops. Auch wenn er sehr einfach wirkt, ermöglicht er dem Trader doch einen großen Teil der Preisbewegung mitzunehmen.

Trading Stop Order Typen Zeit Stop

Hinweis: Der Zeit Stop wird in der Regel mit einem zweiten Stop verwendet, welcher die Position absichert bevor das Zeitlimit erreicht wurde.

DER AVERAGE PRICE STOP

Die Average Price Stop ist eine Stop, welcher das Aktivierungsniveau auf den durchschnittlichen Einstiegskurs der Position legt. Mit den Tactik Taktik-Buttons kann der Stop sehr einfach verändert werden, wenn man z. B. die Position aufbaut.

In diesem Beispiel wurden zwei Positionen eröffnet. Der Stop liegt nun auf Höhe des durchschnittlichen Einstiegspreises.

Trading Stop Order typen der Average Price Stop

Hinweis: 1 Klick genügt zur Verwendung der Tactic Buttons.

Stops basierend auf Trendlinie und Trendkanal

Eine Stop Order kann auch basierend auf einer Trendlinie oder einem Trendkanal platziert werden.

In diesem Beispiel folgt der Stop der Trendlinie. Eine weitere einzigartige Funktion von NanoTrader.

Trading Stop OrderTypen Trendlinie Trendkanal Stop

Hinweis: Dies Stop Orders bewegen sich in Schritten, da Sie immer auf einen handelbaren Preis gelegt werden, z.B. handelt dieser Future mit 0.5 Punkten pro Tick.

Kombination von Stops und Indikatoren

Es ist möglich Stop Orders und technische Indikatoren.

In diesem Beispiel wird ein Trailing Stop mit einen kreuzenden gleitenden Durchschnitt verbunden. Die Position wurde geschlossen, als der Kurs das Aktivierungsniveau erreicht.

Der Stop greift also je nach dem was zuerst geschieht: der Trailing Stop wird erreicht oder der gleitende Durchschnitt kreuzt.

Trading Stop Orders kombinieren Technische Indikatoren

Hinweis: Alle Stops und Indikatoren können kombiniert werden um offene Positionen zu schützen.

Der Zeitbasierter Stop (Flat Filter)

Der zeitbasierte Stop, meist Flat Filter genannt, schließt eine Position zu einer bestimmten Zeit zum Marktkurs.
Der Trader kann also eine Zeit wählen, zu der er den Trade beenden will. Solange der Flat Filter aktiv ist, werden keine neuen Positionen automatisch eröffnet.

Dieses Beispiel zeigt einen Flat Filter, der eine Position um 18h00 schließt. Der Flat Filter färbt den Hintergrund des Charts von der Startzeit (ab diesem Moment werden Positionen geschlossen) bis zum Ende (ab diesem Moment können wieder neue Positionen eingegangen werden).

Trading Stop Order Typen Flat Filter Zeitbasierter Stop

Hinweis: Sie können dies Stop im Ordner Zeitbasierte Exits & Filter finden.