Der Day Comparer

ADR Target Bands | Commodities forecast | Day Comparer | Displaced Chart | Displaced Moving Average (DMA) | Gefärbter Durchschnitt | Große Kerzen | Hikkake Formation | Hourly volatility histogram | Inventory Retracement Bar | Inside bars | Markt Heatmap | One Day Reversal Formation | Point in time | Tagesbegrenzungen | WL Bars |

Dieses erstklassige Tool erlaubt es Tradern die täglichen Marktbewegungen zu visualisieren und zu vergleichen. Die Zeiteinheit des Hauptcharts muss kleiner als ein Tag sein. Häufig wird die 15 Minuten Zeiteinheit verwendet, jedoch sind alle anderen Zeiteinheiten auch möglich.

Die Vorteile des Day Comparer sind:

Trader können die relative Größe der Marktbewegungen vergleichen.
Trader sehen die Größe der Eröffnungsgaps.
Trader sehen die Entwicklung der (Intraday) Volatilität des Marktes.
Trader sehen wie sich der Markt im Laufe des Tages entwickelt hat.
Trader können ausgewählte Perioden von jedem Trading Tag vergleichen.

Dieses Beispiel zeigt den Day Comparer auf den DAX Marktindex. Die Zeiteinheit beträgt 30 Minuten. Sehen Sie, wie die verschiedenen Tage sehr einfach visuell verglichen werden können.

Compare daily percentage changes on the DAX.

Dieses Beispiel zeigt acht Tage auf den S&P 500 CFD, der 24 Stunden gehandelt wird. Die Zeiteinheit beträgt 15 Minuten.

Compare daily percentage changes on the S&P 500 market index.

Dieses Beispiel zeigt dieselben acht Tage auf den S&P 500 wie oben, jedoch sind die Daten auf die US Handelszeit (15:30 – 22:00) beschränkt. Der Trader kann festlegen, welche Perioden des Tages verglichen werden sollen.

Compare S&P 500 trading days.

Dieses Beispiel zeigt wiederum den S&P 500. Die Zeiteinheit ist 15 Minuten. Der Trader vergleicht lediglich die ersten beiden Handelsstunden jedes Tages (15:30 – 17:30).

Trading during the first market hours.

Dieses Beispiel zeigt das EUR/USD Forexpaar. Die Zeiteinheit ist 15 Minuten. Der Markt handelt 24 Stunden.

Compare trading days on the EUR/USD forex pair.

Einige Trader greifen für Ihre Handelsentscheidungen auf die relative Größe zurück.