CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 67% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Trendscore Strategie

Die Trendscore Strategie handelt mit dem Bund Future. Der deutsche Trader Oliver Bossmann hat diese Strategie entwickelt. Er beschrieb sie später in einem Artikel in der Zeitschrift Traders'.

Geeignet für : Bund
Instrumente : Futures und CFDs
Trading-System : Daytrading
Trading-Rhythmus : 5-6 Signale pro Monat
Mit NanoTrader Full : Manuell oder (halb-)automatisch

Die Strategie im Detail

Die Strategie basiert auf dem Trendscore Indikator, der von dem bekannten Trader Tushar Chande entwickelt wurde. Trendscore ist eine Methode zur Bewertung des Trends. Die Bewertung erfolgt durch den Vergleich des Schlusskurses der aktuellen Kerze mit dem Schlusskurs von vor x Kerzen. Wenn der aktuelle Schlusskurs größer ist als der Schlusskurs vor x Kerzen, ist der Score 1. Wenn der aktuelle Schlusskurs kleiner ist als der Schlusskurs vor x Kerzen, ist der Score -1.

Der Autor vergleicht den aktuellen Schlusskurs mit den Schlusskursen vor 15-21 Kerzen. Der Trendscore ist die Summe der Werte aus diesen sieben Kerzen (15-21). Sein Wert oszilliert daher zwischen +7 und -7. Die Strategie wird auf Stundencharts angewendet.

Wann wird eine Position eingenommen?

Um die Trendscore-Blöcke in eine Linie umzuwandeln, berechnet Bossmann den Exponential Moving Average (EMA) über 5 Perioden.

Ein Trendfilter entscheidet, ob ein Signal angenommen oder abgelehnt wird. Der Trendfilter ist ein Crossing Exponential Moving Average, der anhand des Schlusskurses berechnet wird. Der Trendfilter färbt den Hintergrund des Charts. Grün, und der Filter akzeptiert Kaufsignale. Rot, und der Filter akzeptiert Short Sell Signale.

  • Ein Kaufsignal wird generiert, wenn der 5-Perioden-Trendscore-EMA über 0 kreuzt (und der Trendfilter bullisch ist).
  • Ein Short Sell Signal wird generiert, wenn der 5-Perioden-EMA des Trendscore unter 0 kreuzt (und der Trendfilter bärisch ist).

Dieses Beispiel zeigt die grauen Balken des Trendscore Indikators. Der Trendscore EMA ist eine blaue Linie. Es wurde sowohl ein Short Sell Signal (rote vertikale Linie) als auch ein Kaufsignal (grüne vertikale Linie) generiert. Nur das Kaufsignal war gültig, da es mit dem Trendfilter übereinstimmte, der aufwärtsgerichtet war (grüner Hintergrund).

Eine Handelsstrategie für den Bund.

kostenlose demo

Wann wird eine Position geschlossen?

Die Trendscore Strategie verwendet einen Flat Filter. Der Filter schließt eine offene Position kurz vor Ende des Tages.

Der Designer der Strategie empfiehlt eine Stop-Loss-Order zur Risikobegrenzung. In NanoTrader ist ein Click Stop in der Strategie enthalten. Dieser Stop wird automatisch in einem Abstand platziert, der dem 3-fachen der aktuellen ATR entspricht. Der Benutzer kann den Stop auf jedes andere Niveau verschieben, das er für angemessen hält.

Dieses Beispiel zeigt ein Short Sell Signal. Der Trendscore EMA (blaue Linie) kreuzt unter die Nulllinie, während der Trendfilter rückläufig ist (roter Charthintergrund). Der Trader platzierte einen manuellen Stop-Loss knapp über dem Tageshoch. Der Preis ging weiter zurück. Die Position wurde um 22:00 Uhr mit einem Gewinn durch den Flat Filter geschlossen.

Kostenlose Trading-Strategien.

Dieses Beispiel zeigt zwei Short Sell Signale und ein Kaufsignal. Nur das Kaufsignal war ein gültiges Signal. Dieser Trader fügte eine intelligente Lösung hinzu, um sein Risiko zu begrenzen: einen Periodshighlow Stop. Der Handel wurde um 22:00 Uhr durch den Flat Filter geschlossen.

Die Trendscore Strategie verwendet einen Flat Filter.

Der Trader entwickelte die Strategie für den Handel mit dem BUND in der 60-Minuten Zeiteinheit. Das Konzept kann auf alle Instrumente und in allen Zeitrahmen angewendet werden. Mit der leistungsstarken NanoTrader-Plattform ist es sehr einfach, mit verschiedenen Märkten, Zeitrahmen, Stops und Gewinnzielen zu experimentieren.

Praktisch angewandt

Gehen Sie bei der Verwendung von NanoTrader Full wie folgt vor:

  • Öffnen Sie den Bund-Chart.
  • Wählen Sie die Template-Studie "WHS Trendscore” im Ordner "WHS Strategies" aus.
  • Um halbautomatisch zu handeln, aktivieren Sie TradeGuard+AutoOrder im Chart. Um automatisch zu handeln, aktivieren Sie AutoOrder im Chart.