CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 67% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Inside Bar Momentum Strategie

Die Inside Bar Momentum Strategie wurde von einem Trader namens Roboforex entwickelt. Dieser Trader hat seine Strategie auf der Babypips Forex Webseite veröffentlicht und kommentiert regelmäßig ihre Performance.

Ein Inside Bar ist eine Kerzenformation, die aus zwei Kerzen besteht. Das Hoch und das Tief der ersten Kerze liegen über dem Hoch und unter dem Tief der zweiten Kerze. Die Strategie basiert auf dieser Kerzenformation.

Geeignet für : Alle Forex Paare
Instrumente : Futures und CFDs
Trading-System : Daytrading
Trading-Rhythmus : 3-4 Signale pro Woche
Mit NanoTrader Full : Manuell oder (halb-)automatisch

Die Strategie im Detail

Inside Bar Formationen zeigen eine Phase der Konsolidierung in einem Markt an. Sie erscheinen oft, wenn der Markt nach einer starken Preisbewegung pausiert. Inside Bar Formationen erscheinen auch vor bestimmten Marktumkehrpunkten. Sie können daher auch als Umkehrsignal verwendet werden.

Die Inside Bar Momentum Strategie wird auf einem 4-Stunden-Chart angewendet. Sie kann für alle Forex-Paare verwendet werden.

Wann wird eine Position eingenommen?

Ein Kaufsignal

Die erste Kerze muss bullisch sein. Die zweite Kerze muss von der ersten Kerze umschlossen sein. Eine Position wird zum Marktpreis eröffnet, wenn die Folgekerze nach der abgeschlossenen Formation, das Hoch der ersten Kerze plus 10% ihrer Spanne (Hoch minus Tief) erreicht.

Ein Leerverkaufssignal

Die erste Kerze muss bärisch sein. Die zweite Kerze muss von der ersten Kerze umschlossen sein. Eine Position wird zum Marktpreis eröffnet, wenn die Folgekerze nach der abgeschlossenen Formation, das Tief der ersten Kerze minus 10% ihrer Spanne (Hoch minus Tief) erreicht.

Dieses Beispiel zeigt ein Leerverkaufssignal und dann ein Kaufsignal. Das graue Feld zeigt das Inside Bar Formation.

Die Inside Bar Momentum Strategie.

Wann wird eine Position geschlossen?

Die Inside Bar Momentum Strategie hat ein Gewinnziel und einen Stop-Loss, um die Position zu schützen.

Das Gewinnziel wird beim Hoch der ersten Kerze plus 80% ihrer Spanne für eine Long-Position oder beim Tief der ersten Kerze minus 80% ihrer Spanne für eine Short-Sell-Position platziert.

Der Stop-Loss wird beim Hoch der ersten Kerze minus 20% der Range für eine Long-Position oder beim Tief der ersten Kerze plus 20% der Range für eine Short-Sell-Position platziert.

Dieses Beispiel zeigt ein Kaufsignal. Nach der Inside Bar Formation bewegt sich der Markt über das Hoch der ersten Kerze des Musters. Eine Position wird gekauft. Das Gewinnziel wird innerhalb der gleichen 4-Stunden-Kerze erreicht. Die Position wird mit einem Gewinn geschlossen.

Die Inside Bar Momentum Strategie.

Die Inside Bar Momentum Strategie ist eine einfache und unkomplizierte Forex Scalping Strategie, die auf einem 4-Stunden-Chart angewendet wird. Sowohl der Stop-Loss als auch das Gewinnziel werden sehr nahe am Einstiegskurs platziert, was zu Gewinnen oder Verlusten von nur wenigen Pips pro Handel führt.

Hinweis: Da diese Strategie einen "Bestätigungspreis" verwendet, um das Signal zu validieren, können die Backtesting-Ergebnisse abweichen, wenn die Position im gleichen Zeitraum geschlossen wird, in dem sie eröffnet wurde.

Praktische Umsetzung

Gehen Sie bei der Verwendung des NanoTrader Full wie folgt vor:

  • Öffnen Sie einen Forex-Chart.
  • Wählen Sie die Initialanalyse "WHS Inside Bar Momentum" im Ordner "WHS Strategies" aus.
  • Um halbautomatisch zu handeln, aktivieren Sie TradeGuard+AutoOrder im Chart. Um automatisch zu handeln, aktivieren Sie AutoOrder im Chart.