CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Triangles Trading-Strategie

Beschreibung

Dreiecksmuster gehören zu den beliebtesten Chartformationen in der technischen Analyse. Insbesondere das aufsteigende Dreieck und das absteigende Dreieck werden häufig gehandelt. Die Strategie kann für alle Instrumente und alle Zeiteinheiten verwendet werden.

Dreiecke sind eine Break-Out Formation. Trader warten, bis der Ausbruch erfolgt. Abhängig von ihrer persönlichen Präferenz nehmen Trader entweder eine Position ein, wenn der Ausbruch in Richtung des Trends erfolgt oder wenn der Ausbruch in die entgegengesetzte Richtung des Trends erfolgt. Das erste wird als Trendfortsetzung bezeichnet, das zweite als Trendumkehr.

Die Vorteile der Triangles Trading-Strategie sind:

  1. Die Dreiecke werden automatisch erkannt.
  2. Die Dreiecke werden automatisch in den Chart eingezeichnet.
  3. Strategien, die auf Dreiecken basieren, sind beliebt.
  4. Sowohl Trendfortsetzungen als auch Trendumkehrungen können gehandelt werden.
  5. Jeder Parameter der Strategie kann vom Trader eingestellt werden.
  6. Dreiecksmuster sind leicht zu verstehen.
Geeignet für : Marktindizes (DAX, DOW ...)
: Forex (EUR/USD...)
: Rohstoffe (Öl, Gold ...)
: Aktien
Instrumente : Futures, CFD-Forex und Aktien
Art des Handels : Daytrading und Swing-Trading
Mit NanoTrader : Manuell oder (halb-)automatisch
 

Die Strategie im Detail

Das aufsteigende Dreiecksmuster besteht aus einer aufsteigenden Trendlinie, die als Unterstützungs- und Widerstandslinie dient. Der Ausbruch erfolgt, wenn der Kurs aus dem Dreieck ausbricht, entweder durch die Widerstandslinie in Richtung des Trends oder durch die Trendlinie, gegen den Trend.

Dieses Beispiel zeigt ein aufsteigendes Dreieck in einem bullischen Markttrend. Das Muster ist abgeschlossen, wenn der Kurs über die Widerstandslinie ausbricht.

aufsteigendes Dreieck

Das absteigende Dreiecksmuster besteht aus einer absteigenden Trendlinie, die als Widerstandslinie dient, und einer Unterstützungslinie. Der Ausbruch erfolgt, wenn der Preis aus dem Dreieck ausbricht, entweder durch die Unterstützungslinie in Richtung des Trends oder durch die Trendlinie, gegen den Trend.

Dieses Beispiel zeigt ein absteigendes Dreieck in einem Abwärtstrend. Die Formation ist abgeschlossen, wenn der Kurs unter die Unterstützungslinie ausbricht.

absteigendes Dreieck


Wann wird eine Position eröffnet?

Die Triangles Trading-Strategie ist sehr flexible. Trader können wählen:

  • Die Art der Signale (Trendfortsetzung, Trendumkehr oder beides).
  • Die Richtung der Signale (nur Kauf, nur Leerverkauf oder beides).
  • Wann sie Signale sehen möchten.
  • Wie sie benachrichtigt werden (Sound, Pop-up...).

Jede Kombination ist möglich. Wie üblich können diese Parameter in der Designerleiste oder direkt im Chart eingestellt werden. Nach der Einstellung der Parameter wartet der Trader auf ein Signal. Eine Position wird eröffnet, wenn der Marktpreis aus dem Dreieck ausbricht.

Dieses Beispiel zeigt einen Trader, der sich für Ausbrüche in Richtung des Trends (Trendfortsetzung) entschieden hat. Ein Kaufsignal tritt ein, wenn der Kurs oberhalb der Widerstandslinie schließt. Zu diesem Zeitpunkt wird der Widerstand zur Unterstützung.

Ausbrüche in Richtung des Trends

Dieses Beispiel zeigt einen Trader, der sich für Ausbrüche gegen den Trend (Trendumkehr) entschieden hat. Ein Kaufsignal tritt auf, wenn der Kurs oberhalb der Trendlinie schließt.

Ausbrüche gegen den Trend
 

Wann wird eine Position geschlossen?

Die Triangles Trading-Strategie enthält ein Gewinnziel, einen Stop-Loss und einen Zeitstopp. Wenn der TradeGuard im NanoTrader aktiviert ist, werden diese drei Orders automatisch platziert.

Der Stop-Loss kann auf das Tief (Hoch) der vorherigen Kerzen gesetzt werden. Das Gewinnziel kann auf ein Vielfaches (oder einen Bruchteil) der Stop-Loss-Distanz gesetzt werden. Dadurch ergibt sich ein vom Trader frei wählbares Chance-Risiko-Verhältnis. Wenn die Position nach 10 Perioden (z.B. 50 Minuten auf einem 5-Minuten-Chart) nicht geschlossen wird, wird die Position durch den Zeitstopp geschlossen.

Tipp: Trader können ihr Chance-/Risikoverhältnis (RRR) für jede Position in der Kontoleiste sehen.

Dieses Beispiel zeigt ein Kaufsignal. Das Gewinnziel und der Stop-Loss wurden auf den gleichen Abstand gesetzt. Daraus ergibt sich ein RRR von 1. Der Marktpreis erreicht das Gewinnziel, und die Position wird mit einem Gewinn geschlossen.

Das Gewinnziel und der Stop-Loss

 

Praktisch angewandt

Mit NanoTrader Full, die Schritte im Einzelnen:

  • Wählen Sie das Instrument, das Sie handeln möchten und öffnen Sie den Chart.
  • Wählen Sie die WHS Triangles Strategie im Ordner WHS Strategies aus.
  • Passen Sie bei Bedarf die Parameter wie oben beschrieben an.
  • Wenn Sie halbautomatisch handeln möchten, aktivieren Sie TradeGuard+AutoOrder. Wenn Sie automatisch handeln möchten, aktivieren Sie AutoOrder.