CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 67% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

FX Pair Finder

Daytrader, welches Hauptwährungspaar („Majors“) lässt sich zu welcher Zeit am besten handeln? Der FX Pair Finder findet das für Sie raus. Es ist die perfekte Lösung.

Das sind die Vorteile des FX Pair Finder:

  • Erkennen, welche Währung stark und welche Währung schwach ist.
  • Die Stärke wird zum einfachen Vergleich in Prozent angegeben.
  • Anzuwenden in jedem Zeitrahmen.
  • Leicht zu verstehen. Einfach zu benutzen.
  • Es ist KOSTENLOS.

Jede Hauptwährung wird gegen vier andere Währungen gehandelt. Zum Beispiel, der USD gegen EUR, JPY, CHF und GBP. Der Finder analysiert die Stärke jeder Währung gegenüber den vier anderen Währungen. Diese relative Stärke, ausgedrückt als prozentuale Veränderung, wird dann in einer einfach zu interpretierenden einzelnen Linie dargestellt. Einfach ausgedrückt: Wenn die Kurve einer Währung nach oben geht, liegt das daran, dass diese Währung gegenüber den vier anderen stark ist.

Das beste Forex-Paar zum Traden finden

Idealerweise sollten Händler immer das Währungspaar handeln, das aus der stärksten Währung und der schwächsten Währung besteht. Dieses Beispiel zeigt die Kurven der relativen Stärke für die fünf Währungen über einen Zeitraum von 90 Tagen. Das GBP ist eindeutig die stärkste und der USD die schwächste Währung. Dies würde bedeuten, dass der Kauf von GBP/USD der richtige Weg ist.

Daytrader, welches Hauptwährungspaar („Majors“) lässt sich zu welcher Zeit am besten handeln? Der FX Pair Finder findet das für Sie raus.

Die Kurven sind als 10-Tages-Gleitender Durchschnitt dargestellt. Sie sind gleichmäßig und leicht zu interpretieren. Wie üblich können alle Parameter in der Designerleiste geändert werden.

Praktisch Angewandt

  • Öffnen Sie den Chart des Währungspaares EUR/USD (es ist wichtig, das Tool nur im EUR-USD-Chart zu laden, sonst funktioniert es nicht).
  • Wählen Sie im Ordner "WHS Proposals" den "FX Pair Finder".