CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Verwalten Sie Ihre Position effizient

Viele erfahrene Trader verwalten ihre offene Position, indem sie für Teile der Position unterschiedliche Gewinnziele festlegen. Trader, die mehrere Gewinnziele verwenden, benötigen eine Trading-Plattform, die diese Orders automatisch aufgeben kann.

Dieses Multi-Target-Tool wurde vom Trader Hervé Lambert von Vega Traders entworfen und verwendet. Das Tool verwendet eine einzigartige Funktionalität des NanoTrader Full: automatisiertes Multi-Target und Multi-Stop Ordermanagement.

Dies sind die Vorteile dieses Multi-Target-Tools:

  • Platziert automatisch drei Gewinnzielorders, nachdem Sie die Position geöffnet haben.
  • Platziert automatisch eine BreakEven Stop-Order.
  • Kann auf alle Instrumente angewendet werden.
  • Ist KOSTENLOS erhältlich.

Der NanoTrader Full ist die einzige Plattform der Welt, die automatisch mehr als zwei Gewinnziele und Stops für dieselbe Position verwalten kann.

Dieses Multi-Target-Tool hat drei Gewinnziele. Die Ziele werden in Punkten festgelegt und können vom Trader konfiguriert werden. 70% der Position wird verkauft, wenn das erste Ziel (7-8 Punkte) erreicht wird. 20% der Position wird verkauft, wenn das zweite Ziel (9-10 Punkte) erreicht wird. 10% der Position wird verkauft, wenn das dritte Ziel (12 Punkte oder mehr) erreicht wird.*

Die Plattform platziert diese Orders automatisch, wenn der TradeGuard aktiviert wird. Sobald die Orders im Markt sind, kann der Trader die Orders immer auf ein anderes Preislevel modifizieren und verschieben. Insbesondere für die letzten 10% überlässt das Vega-System es dem Trader, den Gewinn nach eigenem Ermessen zu maximieren.

Dieses Beispiel zeigt die drei Gewinnziel Orders und den BreakEven-Stop. Die ersten Zahlen (8-10-12) geben das Gewinnziel in Punkten an. Die zweite Zahl (7-2-1) gibt den Prozentsatz der Position an, der bei Erreichen des Ziels geschlossen wird (z.B. 7 ist 70%). Die Werte können durch Anklicken der Zahlen im Chart geändert werden.

Traden mit verschiedene Stopps und Gewinnziele.

Das Vega Multi-Target-Tool verwendet einen BreakEven-Stop. Wenn das zweite Gewinnziel erreicht ist, verschiebt der NanoTrader Full den Stop automatisch auf den Einstiegspreis.

Dieses Beispiel zeigt eine Position, nachdem das erste und zweite Gewinnziel erreicht wurden. Der Stop bewegte sich automatisch um 20 Punkte nach oben auf den Einstiegspreis.

Traden mit multi-target Order.

* Um nach dem Vega-System zu handeln, muss der Trader mindestens 10 CFDs oder Futures-Kontrakte kaufen. Kauft der Trader beispielsweise nur 5 CFDs, platziert die Plattform diese alle auf das erste Gewinnziel.

Praktisch eingewandt

Öffnen Sie den Chart eines Instruments. Wählen Sie im Ordner WHS Proposals die Studie für das Multi-Target-Tool aus.

Die drei Gewinnziele wurden für den Börsenindex  DAX mit einem Wert von ca. 11.400 Punkten festgelegt. Trader müssen den Wert für andere Instrumente oder bei Wertänderungen des DAX anpassen.

Aktivieren Sie TradeGuard + AutoOrder im Chart, um die drei Gewinnziele und den Stop automatisch zu platzieren, nachdem Sie die Position manuell eröffnet haben.