Inside bars

ADR Target Bands | Commodities forecast | Day Comparer | Displaced Chart | Displaced Moving Average (DMA) | Gefärbter Durchschnitt | Große Kerzen | Hikkake Formation | Hourly volatility histogram | Inventory Retracement Bar | Inside bars | Markt Heatmap | One Day Reversal Formation | Point in time | Tagesbegrenzungen | WL Bars |

Dieses Tool erkennt Outside Bars (oder Kerzen) und deren anschließende(n) Inside Bar(s). Eine Outside Bar schließt (a) außerhalb des High-Low-Bereichs der vorherigen Bar. Ihr folgt eine Bar (b), die im High-Low-Bereich der potenziellen Outside Bar geschlossen wird. Der deutsche Trader Michael Voigt nutzt Outside- und Inside Bars häufig, auch für die Platzierung einige seiner Stops.

In diesem Beispiel tist die Nummer 1 die Outside Bar, weil (a) sie außerhalb des High-Low Bereichs der vorherigen Bar schließt, und weil (b) die Nummer 2 in der High-Low Spanne von Nummer 1 schließt  (zur gleichen Zeit bildet Bar 2 die erste Inside Bar). Insgesamt sind es 5 Inside Bars (Nummer 2 bis 6).