CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeitlich eingegrenzte Hoch- & Tief-Levels

Dieser Indikator ermöglicht es Tradern, während des Tages das höchste Hoch und das niedrigste Tief in einem Zeitraum ihrer Wahl zu sehen. Wenn Sie 08.00 und 11.00 eingeben, so wird das Hoch und das Tief in der Zeit von 8.00 bis 11.00 Uhr auf Ihrem Chart angezeigt. Diese Ebenen sind konzeptionell ähnlich wie Pivot Levels, aber sie sind zeitlich begrenzt, d.h. nur der Kursverlauf innerhalb dieser Zeitspanne wird für die Indikation in Betracht gezogen.

Dieses Beispiel zeigt einen 10-Minuten-Chart. Der Trader hat das höchste Hoch und tiefste Tief in der Zeit von 8.00 bis 10.00 Uhr (lila Hintergrund) gewählt. Beachten Sie, dass die 8h00 - 10h00 High-Linie, zu einer ersten Rally führt, wenn sie im Laufe des Tages überwunden wird. Später testet der Markt dieses Level, um dann von der gehaltenen Unterstützung aus eine Rally zu starten.